Tag-Archiv | naturstein

der Weg

‚Sudada‘ sagen wir Rätoromanen zu dieser Art Gehweg.

Heute war es ein herrlicher Sonntag. Nachdem wir gestern schon den halben Tag im Garten mit Kochen und essen und geniessen verbracht hatten, ging ich dann heute ans Werk. Ich habe diesen Weg ausgehoben, mit der Erde einige Löcher im Rasen ausgeebnet,  auch die Hochbeete haben frische Erde bekommen.

Ob es heuer ein Flugjahr wird? Entdeckt habe ich zur Freude der Hühner 4 schlafende Maienkäfer und keine einzige Larve ( Engerling).

Als der Graben tief genug war, legte ich es mit Karton und Zeitungen aus. Darüber den Sand. Ein Stein mit Herzform als Mitte und dann Stein um Stein rundum gelegt. Immer wieder Sand dazwischen. Mit den Steinen habe ich mich unterschätzt. Obwohl ich gefühlte 5 Tonnen davon im Garten habe…. reichten sie nicht aus, um den ganzen Weg damit zu pflastern. Janu, ich muss da noch irgendwo welche holen. Der halbe Weg ist gelegt….. Sand darübergestreut und eingegossen habe ich auch.

Naja, mein Fazit.

Ich habe es nach Gefühl gemacht. Nun sehe ich, gleichmässig grosse Steine wären sehr von Vorteil. Mein Weg ist wellig  und uneben geworden. Macht aber nichts. Gut fahren da keine Autos drauf……

Die Römer konnten Wege und Strassen definitiv besser bauen als ich… 😉

Einige Eindrücke ( einfach nur Handybilder ooc)

 

 

Advertisements