Geflochten


Zwiebelgewächsen sollte man die noch grünen Blätter niemals nach der Blüte wegschneiden. Die Zwiebel braucht deren Kraft und Energie zur Stärkung. Sie zieht alles wieder in sich zurück und ist so optimal für nächsten Frühling vorbereitet.
Nur sind diese Blätter mit der Zeit nicht mehr unbedingt hübsch anzuschauen. Früher habe ich sie einfach flach auf den Boden gedrückt.
Dieses Jahr habe ich sie zu Zöpfe geflochten. Mir gefällt diese witzige Idee meiner Tante zwischen den neuen Blumen. So sind die welken Blätter nicht nur schön, sondern gleich noch eine Zierde und ein Hingucker.
Zum nachmachen empfohlen 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Geflochten

    • Du wirst bewundernde ( oder eher fragende 🙂 ) Blicke in deinem Garten ziehen. 😉

      lieben Gruss

  1. das ist wirklich eine gute Idee.
    Die allmählich häßlichen werdenden Reste der Narzissen usw. stören mich auch…
    Viele Grüße von Lilofee

    • Und eine schöne Arbeit ist es auch. Die Enden habe ich mit Erde beschwert oder mit einem Steinchen…. so bleiben sie unten.
      Lieben Gruss, sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s